Der Kern aber ist: Der Angreifer von Halle ahmte das Vorgehen des Christchurch-Attentäters nach. Sein eigentlicher Plan scheiterte - doch die Digitalspuren des Anschlags sind gefährlich. Im Netz gibt es Orte, da sind Attentäter wie Anders Behring Breivik Helden. Da werden Antisemitismus und Hass auf Muslime geschürt und Taten wie die des Stephan B. glorifiziert. Attentäter suchen im Internet die große Bühne, den größten Beifall.  Es kam ihm offensichtlich darauf an, eine große Reichweite zu erzielen. Der Stream, aber auch das Manifest, das er vor seiner Tat verfasst hat, zielen auch darauf ab, Nachahmer zu animieren. Es regiert die Mordlust, wie in einem GAME.